Kurztipp: mit dem USB AVR-Lab von CUTEC Christian Ulrich Fuse-Bits auslesen

Ein ganz kurzer Tipp am Rande: Um mit dem USB AVR-Lab von CUTEC Christian Ulrich, dem recht kleinen, sehr guten und kostengünstigen AVR-ISP über USB, die Fuse-Bits unter FreeBSD mit avrdude auszulesen, genügt folgendes Kommando (m8 ist hier der Atmega8, diese Option muss natürlich je nach Prozessor angepasst werden, ebenso der Port – bitte auf die korrekten Rechte beim Port achten!):

AVR-Entwicklung unter FreeBSD – das _delay_ms()-Problem

Als mein Kollege und ich letztens ein kleins Programm für einen Atmega (in unserem Fall Atmega8 und Atmega16) programmierten, fiel uns auf, dass ein Lämpchen, dass im Sekundentakt blinken sollte, das etwa vier mal schneller tat. Kompiliert und gelinkt wurde es auf einem FreeBSD 8.1 mit dem zu dem Zeitpunkt aktuellen AVR-GCC sowie der aktuellen AVR-Toolchain. Eine Rekompilierung auf Linux brachte das korrekte Resultat. Weiterlesen